Der Kölner Lesben- und Schwulentag: Positionierung zur "Berliner Erklärung"

#1 von gerd , 29.04.2013 04:18

Positionierung zur "Berliner Erklärung"



Köln, 24.03. 2013 – Der CSD Deutschland e. V. sowie 17 weitere deutsche CSD- und Pride-Vereine haben am 22. April 2013 ihre gemeinsame „Berliner Erklärung“ veröffentlicht, in der sie die Positionen der CDU/CSU gegenüber Lesben, Schwulen, Bi-, Trans- und Intersexuelle Menschen verurteilen. Der Berliner CSD e. V. hat am 23. April 2013 verkündet, die CDU von der diesjährigen Parade auszuschließen.

Der Kölner Lesben- und Schwulentag e.V. hat die Erklärung als Ausrichter des ColognePride/CSD Köln nicht unterzeichnet. „Im Grundsatz teilen wir die Erklärung, denn auch wir verurteilen ausdrücklich die Blockadehaltung der Union auf Bundesebene zur rechtlichen Gleichstellung eingetragener Lebenspartnerschaften mit der Ehe. Übrigens auch das Verhalten der FDP. Dennoch unterstützen wir nicht alle Formulierungen und werden auch keine demokratische Partei von unserer Demonstration ausschließen“, so Pascal Siemens für den Vorstand des KLuST.

Ina Wolf, ebenfalls Mitglied im KLuST-Vorstand ergänzt: „Wir sind parteipolitisch unabhängig. Jede und jeder ist eingeladen, mit uns gemeinsam für die Rechte von Lesben, Schwulen, Bi-, Trans- und Intersexuellen Menschen am 7. Juli zu demonstrieren. Jede und jeder ist aber auch eingeladen, sich kritisch mit der Haltung der Teilnehmer/innen auseinander zu setzen. Es wäre nicht das erste Mal, dass Paradeteilnehmer/innen mit lautstarken Missfallensäußerungen oder mit Nichtbeachtung bestraft werden.“

Der KLuST kündigt an, sehr genau prüfen zu wollen, ob sie in diesem Jahr Bundespolitiker/innen der CDU und der FDP einladen werden. „Wir erkennen das Engagement einzelner Unionspolitiker/innen auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene für die rechtliche Gleichstellung durchaus an und wissen, dass hier insbesondere den Lesben und Schwulen in der Union (LSU) eine besondere Rolle zukommt. Ob wir eine erneute Positionierung der Spitzenpolitiker/innen der Union zum Beispiel im Rahmen unserer Abschlusskundgebung brauchen, wage ich jedoch zu bezweifeln. Hier dürfte alles gesagt sein“, kommentiert Siemens die aktuellen Planungen.

 
gerd
Beiträge: 720
Punkte: 7.126
Registriert am: 24.06.2012


   

Der P-Punkt des Mannes
Frankreich: Abstimmung über Ehe-Öffnung im Senat wird knappe Angelegenheit

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
wong Reddit linksilo edelight folkd Linkarena del.icio.us Digg Diigo facebook twitter_en Yahoo socialdust scoopeo

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

Set your default search engine On your computer, open Chrome.

Forums-Kino !! Hier klicken !!
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Community Software