SCHWULE UND LESBISCHE EHEN-"Ehe 2.0 - Nach den Pflichten jetzt die Rechte!"- Hamburg Pride 2012

#1 von gerd , 23.07.2012 17:37



Die Kampagne zum Hamburg Pride nimmt in diesem Jahr das das Motto gemalt."Ehe 2.0 - Nach den Pflichten jetzt die Rechte!" auf. Wir fordern damit die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare. Dazu unser Erster Vorsitzender, Dr. Lars Peters: "Die so genannte 'Homo-Ehe' ist eine Worthülse die verschleiert, dass homosexuelle Paare auch heute noch benachteiligt werden. Unterschiede existieren etwa im Adoptions- und Einkommenssteuerrecht. Diese Ungerechtigkeiten müssen endlich beseitigt werden." Motto und Hauptforderung waren Ende 2011 in einem 30-köpfigen Gremium erarbeitet worden.
Kämpferisches Motto, malerisches Plakat

Quelle: http://www.hamburg-pride.de/

 
gerd
Beiträge: 720
Punkte: 7.126
Registriert am: 24.06.2012

zuletzt bearbeitet 23.07.2012 | Top

   

US-Langzeitstudie: Kinder aus Regenbogenfamilien erfahren gleiche gesunde Entwicklung
Ob die schule und lesbische Ehe Unsinn ist oder nicht steht nicht zur Diskussion, das soll jeder bedenken wie er will. Es geht u

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
wong Reddit linksilo edelight folkd Linkarena del.icio.us Digg Diigo facebook twitter_en Yahoo socialdust scoopeo

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

Set your default search engine On your computer, open Chrome.

Forums-Kino !! Hier klicken !!
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Community Software