Über den Umgang mit Komplexität Akademie-Dialog mit Hazel Rosenstrauch und Jeanine Meerapfel , Montag, 4. September, 20 Uhr

#1 von gerd , 29.08.2017 17:18

Über den Umgang mit Komplexität Akademie-Dialog mit Hazel Rosenstrauch und Jeanine Meerapfel

Montag, 4. September, 20 Uhr Akademie der Künste, Pariser Platz 4, 10117 Berlin

Es ist schwer, die komplexen Zusammenhänge in unserer Gesellschaft zu verstehen. Die Vielfalt mit ihren Widersprüchen lässt sich nicht ohne Schaden reduzieren. Politik und Medien, wie auch jeder Einzelne, tendieren zur Vereinfachung in einer undurchschaubaren Welt. Wie kann man Orientierung finden, ohne auf Schematisierungen zurückzugreifen? Nach welchen Kriterien wählen wir aus? Wie dem Populismus widerstehen, der aus einer möglichen Form der Reduktion von Komplexität entsteht? Welche Rolle spielen die offenbar zunehmenden Falschmeldungen? Die Akademie-Präsidentin und Filmemacherin Jeanine Meerapfel hat die Autorin Hazel Rosenstrauch zu einem Akademie-Dialog über Komplexität eingeladen, beide Frauen kennen sich seit den 1980er Jahren. Am 4. September sprechen sie über ihre Erfahrungen, über Zweifel und Möglichkeiten.

Hazel Rosenstrauch forschte und lehrte an verschiedenen Universitäten, war Redakteurin der „Gegenworte – Hefte für den Disput über Wissen“, arbeitet als Journalistin, Redakteurin und Autorin. Publikationen zu historischen und aktuellen Themen, über frühe Romantiker, Juden, Henker, Frauen, Eitelkeit u. a., zuletzt: Congress mit Damen, ein Buch über den Wiener Kongress. Im Herbst wird Wahlverwandt und ebenbürtig. Caroline und Wilhelm von Humboldt neu aufgelegt. Unter anderem erhielt sie 2012 den Österreichischen Staatspreis für Kulturpublizistik und 2015 den Theodor Kramer-Preis.

Die Akademie-Dialoge suchen das persönliche und dennoch öffentliche Gespräch. In konzentrierter Atmosphäre tritt Jeanine Meerapfel in einen intensiven Austausch mit renommierten Persönlichkeiten aus den Bereichen Kunst, Wissenschaft, Politik oder auch Kulturpolitik. Das Publikum ist eingeladen, sich anschließend an der jeweiligen Diskussion zu beteiligen. Gäste dieser Reihe waren bereits Wolfgang Benz, Monika Grütters und Stefan Kraus. In der kommenden Ausgabe am 17. Oktober diskutiert die Akademie-Präsidentin mit dem Kultur- und Europasenator Klaus Lederer und dem Architekten und Stellvertretenden Direktor der Sektion Baukunst der Akademie der Künste, Wilfried Wang, über Berlin und seine Kulturbauten.





Unter dem Titel „Qualifiziert chaotisch denken“ hat Hazel Rosenstrauch eine Glosse zum Thema verfasst, nachzulesen unter: https://m-i-ma.de/2017/08/09/qualifizier...l-rosenstrauch/


Veranstaltungsdaten

Akademie-Dialog: Über den Umgang mit Komplexität Hazel Rosenstrauch im Gespräch mit Jeanine Meerapfel Montag, 4. September 2017, Beginn 20 Uhr Akademie der Künste, Pariser Platz 4, 10117 Berlin In deutscher Sprache Eintritt € 6/4 Kartenreservierung: (030) 200 57-1000 oder ticket@adk.de Kartenkauf im Webshop unter www.adk.de/tickets

Die Bar im Clubraum ist vor und nach der Veranstaltung geöffnet.

 
gerd
Beiträge: 720
Punkte: 7.126
Registriert am: 24.06.2012

zuletzt bearbeitet 29.08.2017 | Top

   

"Benjamin und Brecht. Denken in Extremen“ Akademie der Künste Berlin, Eröffnung: 25. Oktober 2017, 19 Uhr
Die erste Schniedel-Week..findet im Münchner SUB ab Donnerstag 7. September 2017 statt

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
wong Reddit linksilo edelight folkd Linkarena del.icio.us Digg Diigo facebook twitter_en Yahoo socialdust scoopeo

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

Set your default search engine On your computer, open Chrome.

Forums-Kino !! Hier klicken !!
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Community Software