Gender und Physik - Geschlechterverhältnisse in der Elektrizitätslehre

#1 von GAY BRUNCH , 17.07.2012 19:07

Geschlechterverhältnisse in der Elektrizitätslehre
Dr. Helene Götschel, Universität Uppsala


helene.gotschel[at]gender.uu.se

In der Veranstaltung berichtete ich zunächst kurz über das Zentrum für Geschlechterforschung an der Universität Uppsala, wo ich seit 2007 zeitweise als Gastwissenschaftlerin tätig bin. Am Zentrum verden Lehrveranstaltungen zu Gender Studies angeboten, der Schwerpunkt der Arbeit liegt aber auf der Forschungstätigkeit der rund 40 MitarbeiterInnen. Von 2007 bis 2011 wird ein durch den Vetenskapsradet (vergleichbar der DFG) gefördertes Projekt zu Gender und Naturwissenschaften durchgeführt. Ich forsche im Bereich Gender und Physik.
Informationen zum Zentrum: www.gender.uu.se
Informationen zum Projekt Gender und Naturwissenschaften: www.genna.gender.uu.se
Dort gibt es auch weitere Informationen zu den Aktivitäten der Forschergruppe zu Gender und Physik, so wie dem aus der Gruppe erwachsenen Netzwerk i-GAP (Interferences of Gender and Physics), das inzwischen rund 20 ForscherInnen aus den westlichen Ländern umfasst, die zu Physik, Chemie und verwandten Disziplinen aus einer Genderperspektive forschen

Quelle:Universität Upsala: : www.gender.uu.se

.[[File:under_construction.png|right|auto]]

***************************************************************************************************************************

Willkommen im Zentrum für Gender Studies
Crossroads von Wissen
Zentrum Gender Studies ist eine dynamische und produktive Forschung Umfeld, in dem Schnittpunkte von kulturellen, sozialen und biologischen Perspektiven haben sich zu einem Markenzeichen. Wir wurden im Jahr 2006 zu einem Zentrum für Gender Exzellenz ernannt.


Wissenschaftler am Zentrum Gender Studies hat seinen Hintergrund in verschiedenen Disziplinen in den Geistes-, Sozial-, Natur-und Ingenieurwissenschaften und Medizin. Gemeinsam vertreten wir eine Vielfalt von Fähigkeiten und Spezialisierungen. Die Forschung am Zentrum für Gender Studies durchgeführt werden, können in sechs derzeit starkes Profil, Physik, Körper / Körperlichkeit, Cultural Studies, Männlichkeit, Mensch-Tier-Studien und Ausbildung unterteilt werden. Die Forschung ist auch unsere Exzellenz-Programm Genna: Natur / Kultur und transgressive Begegnungen.

Wir legen großen Wert auf unsere Ausbildung und bietet Kurse in Schwedisch und Englisch. Neben Master-und Master-Programme bieten wir auch Kurse an Grund-und Hauptstudium Ebenen.

Durch konkrete und zielgerichtete Maßnahmen Bridges Zentrum Gender Studies Organisations-und erkenntnistheoretische Grenzen. Im Zusammenhang mit Gender-Forschung, handeln wir somit als einzigartiges Forum für Wissenschaftler und Studenten.

In diesem Jahr feiert das Zentrum für Gender Studies 30 Jahre als eigenständige Einheit an der Universität Uppsala. Lesen Sie mehr über die Geschichte des Zentrums und unserer bevorstehenden Jubiläums-Aktivitäten.

Bitte zögern Sie nicht und nutzen Sie unsere neuesten Aktivitäten der Crossroads of Knowledge nehmen!
Quelle: www.gender.uu.se, von Google-Translater vom Schwedischen ins Deutsche

C~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Välkommen till Centrum för genusvetenskap
Crossroads of knowledge
Centrum för genusvetenskap är en dynamisk och produktiv forskningsmiljö där korsningar mellan kulturella, sociala och biologiska perspektiv har blivit ett kännetecken. Vi utsågs 2006 till ett Centre of Gender Excellence.

Forskare vid Centrum för genusvetenskap har sina bakgrunder i varierande discipliner inom såväl humaniora som samhällsvetenskap, natur- och teknikvetenskap samt medicin. Tillsammans representerar vi forskare en mångfald av kompetenser och specialområden. Den forskning som bedrivs vid Centrum för genusvetenskap kan delas upp i sex för närvarande starka profilområden; Fysik, Kropp/kroppslighet, Kulturstudier, Maskuliniteter, Människa-djurstudier och Utbildning. Inom forskningsverksamheten finns även vårt excellensprogram GenNa: Nature/Culture and Transgressive Encounters.

Vi lägger stor vikt vid vår utbildningsverksamhet och ger kurser både på svenska och engelska. Utöver magister- och masterprogram, erbjuder vi också fristående kurser på grund- och avancerad nivå.

Genom konkreta och riktade insatser överbryggar Centrum för genusvetenskap organisatoriska och vetenskapsteoretiska gränser. I genusforskningssammanhang fungerar vi därmed som en unik mötesplats för forskare och studenter.

I år firar Centrum för genusvetenskap 30 år som självständig enhet vid Uppsala universitet. Läs mer om Centrums historia och våra kommande jubileumsaktiviteter.

Välkommen att ta del av våra aktuella aktiviteter vid Crossroads of Knowledge!


GAY BRUNCH  
GAY BRUNCH
Beiträge: 142
Punkte: 1.310
Registriert am: 20.06.2012

zuletzt bearbeitet 17.07.2012 | Top

   

Nature/culture boundaries and transgressive encounters**Natur / Kultur Grenzen und transgressive Begegnungen
Intersexualität

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
wong Reddit linksilo edelight folkd Linkarena del.icio.us Digg Diigo facebook twitter_en Yahoo socialdust scoopeo

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

Set your default search engine On your computer, open Chrome.

Forums-Kino !! Hier klicken !!
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Community Software